Blütentherapie

Blütenessenzen können bei emotionalen und psychischen Disharmonien eingesetzt werden, um damit im Körper wieder harmonische Zustände herzustellen. Es gibt mittlerweile eine Vielzahl solcher Therapieformen. Ich persönlich habe mit den Bachblüten und Australischen Buschblüten schon viele positive Erfahrungen gesammelt. Insbesondere Tiere und Kinder reagieren aufgrund ihrer von Natur aus vorhandenen Offenheit sehr gut auf diese Behandlungsmethode. Aber auch bei Erwachsenen, die dieser Methode gegenüber offen sind, wirken die Essenzen sehr gut. Die Blütenessenzen stimme ich jeweils individuell auf die momentanen Bedürfnisse ab.

Bachblüten

Die Bachblüten wurden in den 30er Jahren von Dr. Edward Bach entdeckt und wirken auf seelische Zustände und auf die Persönlichkeit. Er geht davon aus, dass Krankheiten ein Ergebnis von geistigen Missverständnissen sind. Durch die von ihm entdeckten 38 Bachblütenessenzen kann das Gleichgewicht wieder hergestellt werden und die Selbstheilungskräfte werden aktiviert.

 

Bachblüten können bei folgenden Themen wirksam eingesetzt werden:

  • Ängste und übermässige Sorgen
  • Unsicherheiten und mangelndes Selbstvertrauen
  • Ungenügendes Interesse an der Gegenwart
  • Unterstützung bei Veränderungen wie Verlusten oder Umzug
  • Verarbeitung von Traumas und Schockzuständen
  • Überempfindlichkeit gegenüber Einflüssen und Ideen
  • Energielosigkeit und Erschöpfungszustände
  • Mutlosigkeit und Verzweiflung, Depressionen

Australische Buschblüten

Die frühesten Aufzeichnungen zu den Australischen Buschblüten stammen von Paracelsus aus dem 16. Jahrhundert. Sie beeinflussen uns auf einer Ebene, auf der wir die Entscheidungen über unser Gefühlsleben, unsere Gesundheit, Vitalität und unsere Beziehungen treffen. Sie helfen uns dadurch negative Gedankenmuster zu transformieren, in unserer Weiterentwicklung vorwärts zu gehen, positivere Gefühle und Verhaltensweisen zu entwickeln und uns besser von äusseren negativen Einflüssen zu schützen.

 

Der Australier Ian White hat mittlerweile 69 Einzelessenzen und verschiedene Mischungen entdeckt, die auf der ganzen Welt erfolgreich angewendet werden, zum Beispiel bei:

  • Konzentrations- und Lernschwierigkeiten
  • Ängsten und Sorgen
  • Schockzustände und Traumas
  • Auflösung von negativen Glaubensmustern
  • Schutz des eigenen Energiefeldes
  • Körperliche und geistige Erschöpfung
  • Mangelndes Selbstvertrauen
  • Kreativitätsblockaden
  • Hilft Kindern bei der Entwicklung
  • Schwangerschaft und Geburt
  • Zielfindung